Ferienhaus mit Hund im Bayerischen Wald

Ferienhaus mit Hund im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald ist ein Mittelgebirge, das sich auf einer Länge von 100 km entlang der deutsch-tschechischen Grenze erstreckt. Die bewaldeten Höhenrücken werden von unbegradigten Flussläufen und einem weitverzweigten Netz an Wanderwegen durchzogen.

Erlebnisreicher Urlaub mit Hund im Bayerischen Wald

Gemeinsam mit dem Nationalpark Sumava auf tschechischer Seite bildet der Nationalpark Bayerischer Wald das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Tiefe Urwälder, geheimnisvolle Moore und gewundene Flussläufe prägen das Landschaftsbild. Der Große Arber ist mit einer Höhe von 1.456 m der höchste Berg in dem bayerischen Mittelgebirge. Quer durch den Bayerischen Wald führt mit dem „Goldsteig“ ein preisgekrönter Fernwanderweg, der sich mit dem Prädikat „Top Trail of Germany“ schmücken darf. Vollkommen sich selbst überlassen bleibt die Natur in dem Areal, das als Nationalpark ausgewiesen ist.

Im Bayerischen Wald verbringen Sie einen erlebnisreichen Urlaub mit Hund. Wanderungen führen an unbegradigten Flussläufen entlang, zu mittelalterlichen Burgen und auf die Mittelgebirgsgipfel. Ein Ferienhaus mit Hund ist in dem bayerischen Mittelgebirge die ideale Unterkunft, wenn Sie den Urlaub gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Gefährten verbringen wollen. In Ortschaften wie Bodenmais, Zwiesel und Regen finden Sie Objekte in herrlicher Einzellage. Ganz im Süden des Bayerischen Waldes liegt nahe der Grenze zu Österreich das Niederbayerische Bäderdreieck. Zwar zieht es vor allem Wellnessurlauber nach Bad Birnbach, Bad Füssing und Bad Griesbach, doch die kontrastreichen Bergregionen üben auch auf Hundebesitzer eine große Anziehungskraft aus.

Stöbern Sie in unserer großen Ferienhaus Datenbank: