Ferienhaus mit Hund in der Eifel

Ferienhaus mit Hund in der Eifel

Im äußersten Westen Deutschlands liegt mit der Eifel eine kontrastreiche Mittelgebirgslandschaft, die in weiten Teilen vulkanischen Ursprungs ist. Von der Mosel bis zur belgischen Grenze erstreckt sich das Naturparadies.

Urlaub in der Eifel: Maare, Seen und Weinterrassen

Die Eifel ist ein deutsches Mittelgebirge von faszinierender Schönheit und eine Welt voller Kontraste. Die aus geologischer Sicht jüngste Region ist die Vulkaneifel mit ihren kreisrunden Maaren. Bei den tiefblauen Seen handelt es sich um die Krater erloschener Vulkane, die noch vor 11.000 Jahren glühende Lava ausspien. Die Vulkaneifel grenzt an das klimabegünstigte Moseltal, an deren Hängen sich in endloser Folge Weinreben entlangziehen. Während das Moseltal bekannt für den exzellenten Riesling ist, ist das Ahrtal eine regionale Rotwein-Hochburg.

Im Westen der Eifel liegen die großen Stauseen, die längst zu populären Naherholungsgebieten geworden sind. Die riesigen Wasserflächen des Urfttal-und des Rur-Stausees glitzern im hellen Sonnenlicht. Mit dem „Kermeter“ liegt einer der letzten Urwälder Deutschlands im Nationalpark Nordeifel. Die meisten Ferienhäuser in der Eifel mit Hund liegen idyllisch am Rand kleiner Dörfer bzw. am Waldrand oder Seeufer. Im bergigen Gelände können Sie ein regionstypisches Nurdachhaus mit einem bodentiefen Dach mieten. Auch Chalets mit einer komfortablen Einrichtung und Blockhütten aus Holz stehen Ihnen als Ferienunterkunft zur Verfügung.

Stöbern Sie in unserer großen Ferienhaus Datenbank: