Ferienhaus mit Hund an der Ostsee

Ferienhaus mit Hund an der Ostseeküste

2.200 km lang ist die deutsche Ostseeküste. Zwischen der Flensburger Bucht und der Insel Usedom laden zahlreiche Seebäder, Hansestädte und Küstendörfer zu einem Urlaub in einem Ferienhaus mit Hund ein.

Ostseeküste: Urlaubsparadies im Norden Deutschlands

Traumhafte Sandstrände, Radrouten auf den Deichen, Wanderwege in lichten Küstenwäldern und eine riesige Auswahl an Ferienhäusern machen die deutsche Ostseeküste zu einem erstklassigen Reiseziel für Hundebesitzer und ihre tierischen Begleiter. In Schleswig-Holstein sind es Küstenregionen wie der Timmendorfer Strand, die Holsteinische Schweiz und die Kieler Förde, die eine große Anziehungskraft auf Urlauber ausüben. In Mecklenburg-Vorpommern wechseln sich kilometerlange Sandstrände mit wilden Naturstränden ab. Hansestädte wie Wismar, Rostock und Stralsund wurden im Mittelalter durch den Handel im Ostseeraum reich und wohlhabend.

Mit mondäner Jugendstilarchitektur und bis zu 70 m breiten Stränden empfangen Sie die Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin auf der Insel Usedom. Auch in Binz auf der Insel Rügen und im Ostseebad Kühlungsborn erstrahlen Gründerzeitvillen in frischem Glanz. In beinahe jedem Ferienort an der deutschen Ostseeküste gibt es einen ausgewiesenen Hundestrand. Die Vierbeiner sind in vielen Ferienhäusern am Meer gern gesehene Gäste. Das Angebot ist riesig und reicht von der Luxusvilla mit Pool über reetgedeckte Fischerkaten bis hin zu Mobilheimen auf dem Campingplatz und Strandhäusern in den Dünen.

Stöbern Sie in unserer großen Ferienhaus Datenbank: